Die wichtigsten Gründe für den Abschluss einer Gruppensterbegeldversicherung

Die wichtigsten Gründe für den Abschluss einer Gruppensterbegeldversicherung

Die Sterbegeldversicherung ist die Absicherung des Bestattungsvorsorgevertrages über einen zentral geschlossenen
Gruppen-Versicherungs-Vertrag, das heißt :

  • ohne Gesundheitsfragen.
  • Aufnahme bis zum 80. Lebensjahr.
  • mit günstigen Beiträgen.
  • ohne bürokratischen Aufwand.
  • mit anteiliger Überschussbeteiligung.
  • ohne Wartezeit im Leistungsfall*.
  • mit Beträgen von 2.000,- € bis 10.000,- €.
  • mit Monats-, Jahres- oder Einmalzahlung.

Für weitere Informationen, stehen wir jederzeit zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

*Staffelregelung bei laufender Beitragszahlung zur Versicherung.

In den ersten 18 Monaten gilt folgende Staffelung:

  • Bei Tod im 1. – 6. Monat: Rückzahlung der eingezahlten Beiträge
  • Bei Tod im 7. – 12. Monat: 25 % der Versicherungssumme
  • Bei Tod im 13. – 15. Monat: 50 % der Versicherungssumme
  • Bei Tod im 16. – 18. Monat: 75 % der Versicherungssumme
  • Bei Tod ab dem 19. Monat: Volle Versicherungssumme
  • Bei Unfalltod wird ab Beginn die volle Versicherungssumme ausgezahlt.
  • Ein Vertragsabschluss ist bis zum 80. Lebensjahr möglich.
  • Ausschluss bei Suizid in den ersten 3 Versicherungsjahren.